Samstag, 24. Mai 2008

Cameron Highlands



Gestern sind wir in den Cameron Highlands angekommen. Es ist schoen kuehl und extrem feucht. Ringsherum wachsen wilde Kannenpflanzen, Orchideen und an den Huegeln sind Teeplantagen so weit das Auge reicht. Heute besuchten wir verschiedene, lokale Attraktionen wie die Teeplantage mit entsprechender Fabrik, eine Erdbeerzucht mit superfeinen Shakes, eine Honigfarm mit winzigen Bienenhaeusern und den Gemuesemarkt.

Am Nachmittag kaufte Raphael im exzellenten Souvernirshop ein RICHITGES Indianer-Blasrohr, mit dem gejagt wurde! Wir schicken nun ein zweites Paket nach Hause. Es sollte in sechs bis acht Wochen ankommen. (nicht oeffnen)

Wir geniessen die Abkuehlung hier auf 1500 m.ue.M und planen die Weiterreise.

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen