Donnerstag, 22. Mai 2008

Kuala Lumpur



Wir sind nun schon seit drei Tagen in Kuala Lumpur. Das oeffentliche Verkehrsnetz besteht aus 5 verschiedenen, privat betriebenen Stadtbahnen, die sich praktisch NIE kreuzen und an allen wichtigen Sehenswuerdigkeiten ist bestimmt weit und breit KEINE Station.

An Fussgaenger hat in dieser Stadt noch NIE jemand gedacht. Trottoirs hat es fast nirgends und wo es welche hat, stehen dutzende Autos und Motos darauf. Nach Singapur ist es ein tiefer Abstieg. Dafuer ist unser Guesthouse wirklich schoen und sauber, doch leider hat es Bettwanzen (typisch Asien). Die Inhaber geben sich aber Muehe und gestern mussten wir das Zimmer raeumen fuer eine Raeucherung der Raemlichkeiten.

Wir vertreiben uns die Zeit mit Kino und shopping in gigantischen Zentren mit Indoorachterbahnen


Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen