Donnerstag, 4. August 2011

Im Tsitsikamma Nationalpark

Am Morgen trennten wir uns von Florian und Liane und gingen wieder unserer eigenen Wege. Wir fuhren zurueck nach Port Elizabeth und weiter in Richtung Plattenberg Bay. Am Storm River Mouth betraten wir den Tsitsikamma Nationalpark und wollten eigentlich zu einer Haengebruecke und noch weiter wandern. Leider war nur der erste Teil der Wanderung begehbar.



Wir trauerten aber nicht lange, da im Meer, nahe der Kueste ein paar Wale (Suedkaper, Eubalaena australis: Das suedliche Aequivalent vom Groenlandwal) auftauchten, die sich gegenseitig mit Flossenschlaegen und Spruengen beeindrucken wollten.





Danach fuhren wir weiter ueber Nature Valley bis nach Knysna, wo wir ein gemuetliches Bed & Breakfast fanden und sogleich ein Nachmittagsschlaefchen einlegten. Jetzt gehen wir essen und hoffen, dass das Internet jetzt Richtung Kapstadt immer so gut bleibt....

1 Kommentar:

  1. Hey, mega cool.
    Schön as euch so guet got.
    I wünsche euch wiiterhin viel Glück.
    Küssli a euch zwöi, Mami

    AntwortenLöschen